Matomo - Web Analytics

Die Ausbildung zum/zur Bäcker/Bäckerin

Dich erwartet eine große Aufgabenvielfalt rund um das Thema Backwaren. Ob Brot, Brötchen, Kuchen, Kleingebäck oder Tortenkreationen – als Bäcker oder Bäckerin des Landesvereins kannst Du mit Deinen Produkten erheblich zum Wohlbefinden der Menschen in unseren Einrichtungen beitragen.

Wir bieten Dir gute Rahmenbedingungen, um diesen vielseitigen Beruf zu erlernen. Deine praktische Ausbildung erfolgt in unserer – auch technisch – sehr gut ausgestatteten Bäckerei in Rickling. Die theoretische Ausbildung findet im Berufsbildungszentrum in Bad Segeberg statt, zusätzlich auch in der Berufsbildungsstätte (Priwall) in Travemünde.

Im Team stellen Bäcker/innen Brot und Brötchen, Backwaren aus Blätter-, Mürbe- oder Hefeteig, Torten und Süßspeisen, Partygebäck und vieles andere her. 

In der Ausbildung lernst Du zum Beispiel

  • kreativ an der an der Herstellung der vielfältigen Gebäcke mitzuwirken
  • Rohstoffe nach Rezept zu dosieren und daraus Backwaren herzustellen
  • moderne Maschinen und Computer zu nutzen und zu warten
  • Gärungsvorgänge und Backprozesse zu überwachen

Erfahre mehr über die Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. August und dauert drei Jahre. Deine praktische Ausbildung erfolgt in unserer – auch technisch – sehr gut ausgestatteten Bäckerei in Rickling. Die theoretische Ausbildung findet im Berufsbildungszentrum in Bad Segeberg statt, zusätzlich auch in der Berufsbildungsstätte (Priwall) in Travemünde. 

Am Ende der Ausbildungszeit findet eine Abschlussprüfung statt. Diese besteht aus verschiedenen Teilen: einem theoretischen Teil (schriftlich und mündlich), in dem Du Dein Fachwissen zeigen kannst, und einem praktischen Teil, in dem Du Dein handwerkliches Geschick zeigen kannst.

Der Beruf als Bäcker/in passt zu Dir, wenn Du gerne mit Lebensmitteln arbeitest, Du geschickte
Hände hast, gern im Team arbeitest und als Frühaufsteher gern früh Feierabend hast. 

Für das Abwiegen von Zutaten, Umrechnen von Gewichtsangaben oder Berechnung von Mischungsverhältnissen ist es von Vorteil, wenn Du fit im Kopfrechnen bist. Wenn Du dann noch flexibel und motiviert bist,

  • einen Ersten allgemeinbildender Schulabschluss (ESA) und
  • die gesundheitliche Eignung

 

hast, dann bewirb bei uns. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

Laut Agentur für Arbeit sind wir Top-Ausbilder.

Du bist Dir nicht sicher, ob diese Ausbildung die richtige für Dich ist? Mach ein Praktikum bei uns!

Wir bieten auch ein FSJ oder ein BFD zur Orientierung oder zur Vorbereitung auf die Ausbildung.
Mehr

Wir unterstützen und begleiten Dich in Deinem Lernprozess und beim Erwerb der notwendigen Kompetenzen für die Ausübung des Berufs.

Tarifliche Vergütung nach AVR Diakonie Deutschland

Ausbildung zur/ zum:1. Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr
Bäcker/in 645,00 € 720,00 € 850,00 €

Wir bieten Dir ein günstiges Zimmer in unserem Wohnheim, damit Du unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln den frühen Arbeitstag beginnen kannst.

Ein vielseitiger Beruf mit interessanten Entwicklungsmöglichkeiten

Schon der Beruf des Bäckers / der Bäckerin ist vielseitig. Und nach der Ausbildung gibt es viele Möglichkeiten, Dich weiterzubilden. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Spezialisierung
    Mit Weiterbildungen kannst Du Dich gezielt spezialisieren.
  • Weiterbildung zum/zur technischen Fachwirt/in oder zum/zur Betriebswirt/in des Handwerks
    Mit diesen Weiterbildungen qualifizierst Du Dich für die mittlere Führungsebene und kannst bestimmte Bereiche leiten.
  • Weiterbildung zum/zur Bäckermeister/in
    Die wichtigste aller Weiterbildungen im Bäckerhandwerk ist die Meisterprüfung. Danach bist Du Bäckermeister/in und kannst Dich selbstständig machen oder andere Karrierewege einschlagen.
  • Studium
    Als Bäckermeister/in kannst Du an bestimmten Fach- und Hochschulen aufbauende Studiengänge wie
    z. B. Lebensmitteltechnologie oder Ernährungswissenschaften absolvieren.

Wenn Du Fragen zur Bewerbung hast, hilft Dir gern auch eine Mitarbeiterin in der Personalabteilung weiter.

Deine Ansprechpartnerin:
Madeleine Dahl
04328 / 18 – 188
E-Mail 

Was wir von Dir brauchen:

In Deine Bewerbung gehören

  • das Anschreiben
  • Dein Lebenslauf – gern mit einem Passfoto von Dir
  • Dein Abschlusszeugnis
  • Falls Du schon weitere Bildungsabschlüsse hast, füge bitte die Bescheinigungen dafür Deinen Bewerbungsunterlagen bei
  • Falls Du Praktika gemacht hast, füge die Bescheinigungen dafür ebenfalls Deinen Bewerbungsunterlagen bei

Schicke uns bitte Dein Bewerbungsunterlagen per Mail.

Hast Du Fragen zu den Inhalten deiner Ausbildung? Dann ruf unseren Bäckermeister, Sönke Braasch, an (am besten bis morgens um 8.30 Uhr) oder schreibe den Kolleginnen aus der Personalabteilung eine E-Mail.
Dein Ansprechpartner:

  • Sönke Braasch
    04328 | 18-285