Matomo - Web Analytics

Praktisches Jahr und Ärztliche Weiterbildung im Psychiatrischen Krankenhaus Rickling

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Ausbildung

Das Praktische Jahr ist für Sie eine wichtige Phase in Ihrer Berufsausbildung. Gern möchten wir Sie hier begleiten und Sie unterstützen, sich auf Ihre zukünftige ärztliche Tätigkeit vorzubereiten.

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Ausbildung. Grundlage dafür sind die persönliche Betreuung durch Mentor*innen und die Einbindung in das multiprofessionelle Behandlungsteam. Unter fachärztlicher Supervision übernehmen Sie von Anfang an Verantwortung.

Als großes Fachkrankenhaus verbinden wir erfolgreich Erfahrung und Innovation und können Ihnen so in Ihrem Praktischen Jahr sowohl die notwendigen Grundlagen zu vermitteln, als auch erste Einblicke in Spezialgebiete innerhalb der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik geben.

Die Grundlage für die erfolgreiche Behandlung seelischer Erkrankungen sind unsere modernen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Dabei spielt in der Behandlung unserer Patient*innen die Beziehung eine zentrale Rolle. Diese Beziehung zu gestalten, Vertrauen auch in schweren Krisensituationen aufzubauen, unsere Patient*innen auch in einem möglicherweise stark beeinträchtigten psychischen Zustand zu erreichen und sie auf dem Weg aus der Krankheit heraus zu begleiten, ist Kernstück unserer Arbeit als Psychiater*innen und Psychotherapeut*innen.

So profitieren Sie von unserem breiten Angebot. Zu diesem gehört auch ein spezialisierter Bereich, in dem – begleitend zu den psychiatrischen – allgemeinmedizinische, internistische, neurologische und geriatrische Erkrankungen behandelt werden. 

Ärztliche Weiterbildung

Die Weiterbildung unserer Kollegen und Kolleginnen ist uns ein großes Anliegen.

Wir verfügen über

  • die volle Weiterbildungsermächtigung im Bereich Psychiatrie (48 Monate) und Psychotherapie
  • die einjährige Weiterbildungsermächtigung im Bereich Neurologie
  • die Weiterbildungsermächtigung  Allgemeinmedizin / Innere Medizin (18 Monate)
  • die einjährige Weiterbildungsermächtigung für den Bereich der Geriatrie

und bieten diverse interne (Psychotherapie-Curriculum, Common Trunk Psychiatrie, Röntgenbesprechung, EEG Fortbildung, Supervisionen, etc.) und externe (Teil des Weiterbildungsverbunds Psychiatrie und Psychotherapie Hamburg) Fortbildungen an.

Zudem werden die Kosten für die Selbsterfahrung unserer Weiterbildungsassistent*innen vollständig
übernommen. Für PJ-Studierende bieten wir neben einem persönlichen Ansprechpartner eine monatliche Vergütung von 425 Euro, freies Mittagessen und stellen bei Bedarf eine Unterkunft oder beteiligen uns an den Fahrtkosten.

Aufgrund der Größe unseres Hauses haben Sie die Möglichkeit einer umfassenden breiten, aber
auch nach persönlichen Interessen hochspezialisierten Aus- und Weiterbildung.

Grundsätzlich teilt sich das Krankenhaus in vier Abteilungen auf (Akutpsychiatrie, Psychotherapie,
Gerontopsychiatrie und Suchtpsychiatrie), die Sie im Rahmen von Rotationen während der Weiterbildung vollständig durchlaufen. Mögliche Wahlstationen der Rotation sind auch die Tageskliniken und Ambulanz(en).

 

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Nikolas Kahlke
Leitender Chefarzt 
chefarzt@psychiatrischeszentrum.de

Telefonischer Kontakt über das Sekretariat
Astrid Schwänke
Tel. 04328 / 18-279