Matomo - Web Analytics

Ausbildung zum*zur Pflegefachmann*frau in generalistischer Ausbildung

Als Pflegefachmann*frau bist du erste*r Ansprechpartner*in für unsere Patient*innen und Bewohner*innen. Du hilfst ihnen, ihre körperliche und seelische Gesundheit erhalten, zu fördern, zu verbessern oder wiederzuerlangen.

Wir bieten dir gute Rahmenbedingungen, um diesen vielseitigen Beruf zu erlernen. Dazu gehört auch, dass der Unterricht an unserer Pflegeberufeschule in Rickling stattfindet. Die praktische Ausbildung erfolgt in Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen und ambulanten Einrichtungen und Diensten. 

Profitiere von unserer mehrjährigen Erfahrung als Pilotschule für die generalistische Pflegeausbildung in Schleswig-Holstein. 

Gut zu wissen: In jedem Ausbildungsjahr bieten wir drei Plätze für ein duales Studium Pflege an. 

Nach deiner Ausbildung kannst du in verschiedenen Bereichen der Pflege tätig werden und dank europaweiter Anerkennung deines Abschlusses sogar im Ausland arbeiten. Es gibt in den Einrichtungen des Landesvereins interessante Arbeitsplätze und Entwicklungsmöglichkeiten. Außerdem stehen dir viele andere Karrierewege offen, um deine persönlichen Berufsziele zu verwirklichen.

In der generalistischen Pflegeausbildung pflegst und betreust du verantwortungsbewusst unsere Patienten und Bewohner unter Anleitung der examinierten Fachkräfte. Dazu gehört insbesondere, dass du

  • Menschen aller Altersstufen selbstständig, umfassend und prozessorientiert pflegst
  • pflegerische Maßnahmen durchführst, die einen guten Zustand von pflegebedürftigen Menschen erhalten, fördern und verbessern oder ihn wiederzuerlangen helfen 
  • zu pflegende Menschen und ihre Angehörigen berätst und unterstützt, ihre eigenständige Lebensführung zu erhalten
  • das Pflegehandeln nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen personenbezogen, aber auch wirtschaftlich und ökologisch ausrichtest
  • deine gute Auffassungsgabe und dein Einfühlungsvermögen geschickt einsetzt und Anleitung zu gesundheitsförderndem Verhalten gibst

Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt am 1. August und 1. April. Sie besteht aus praktischen Einsätzen und Blockunterricht.

Wenn du dich zusätzlich für das duale Studium entscheidest, beginnt dieses mit dem Sommersemester am 1. April.

  • Die theoretische Ausbildung
    Schwerpunkt ist die Vermittlung der Inhalte in Modulen.
    Neben dem Fachwissen werden besondere Fähigkeiten und Handlungskompetenzen vermittelt. Sie ermöglichen es den Auszubildenden, auch neue Aufgaben zu bewältigen. Dementsprechend versteht sich die theoretische Ausbildung nicht als reine Wissensvermittlung, in der Fächer aneinandergereiht werden. Im Unterricht nehmen Fallbeispiele  sowie die Theorie-Praxis-Verknüpfung einen großen Raum ein.
  • Die praktische Ausbildung 
    Der praktische Teil der Ausbildung umfasst mindestens 2.500 Stunden fachpraktischen Einsatz in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Du wirst hier von speziell ausgebildeten Praxisanleitern begleitet. Du erlebst stationäre und ambulante Pflege von Menschen aller Altersstufen. Dazu können gehören:

- Psychiatrie, Gerontopsychiatrie
- Altenpflegeeinrichtungen
- Suchthilfe
- Geriatrie, Neurologie
- Innere Medizin, Chirurgie, Urologie
- Gynäkologie, Wochen- und Neugeborenenpflege
- ambulante Tageskliniken und häusliche Pflege
- Rehabilitation
- palliative und onkologische Pflege
- Kinderkrankenpflege

Um das Ausbildungsziel zu erreichen, wirst du unter anderem in unseren Kooperationshäusern in Bad Segeberg, Neumünster, Mölln/Ratzeburg, Henstedt-Ulzburg oder Bad Bramstedt Praktika absolvieren und dort die Bereiche kennenlernen, die im Psychiatrischen Krankenhaus Rickling nicht vertreten sind. 

Die letzten 500 Stunden in der praktischen Ausbildung kannst du nutzen, um in dem von dir gewählten Abschluss eine eigene Vertiefung zu wählen. Wir bieten dir diese Möglichkeiten

  • Altenpflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege

Bei uns steht der Mensch immer im Mittelpunkt. Deswegen solltest du Freude an der Arbeit für Menschen und mit Menschen haben. Und der einfühlsame und respektvolle Umgang mit Menschen sollte für dich selbstverständlich sein. Wenn du darüber hinaus Interesse an pflegerischen und medizinischen Themen hast, gern im Team arbeitest, gesundheitlich zur Ausübung des Berufs geeignet bist und die Voraussetzungen für die Ausbildung (s. unten) mitbringst, dann bewirb dich bei uns.

Schulische Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (MSA) oder eine gleichwertige Schulbildung
  • alternativ einen Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung
  • für das duale Studium: ein gutes Abitur
  • tarifliche Vergütung nach AVR DD
  • individuelle Lernangebote
  • Unterstützung und Begleitung in deinem Lernprozess und beim Erwerb der notwendigen Kompetenzen für die Ausübung deines Berufs
  • Azubi-und Firmenevents
  • eine Unterbringung in einem Einzelzimmer in unserem Wohnheim oder in einer unserer möblierten WG’s in Rickling (Kosten zwischen 200 € und 270 € pro Monat), weitere Infos dazu erhältst du auch unter folgender Telefonnummer: 04328 18-291

  • 1. Ausbildungsjahr  2. Ausbildungsjahr  3. Ausbildungsjahr
    1.310,71€ 1.383,83€ 1.483,05€

Als Pflegefachperson in generalistischer Ausbildung hast du einen Beruf mit Zukunft und sehr gute Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Du kannst in allen Berufszweigen arbeiten: in der Gesundheits- und Krankenpflege, in der Altenpflege und in der Kinderkrankenpflege.

Wenn du deine Ausbildung zur*zum Pflegefachfrau*mann abgeschlossen hast, gibt es vielfältige Weiterbildungen. Zum Beispiel als Fachkrankenpfleger*in für Psychiatrie, Onkologie oder Intensivpflege/Anästhesie, als OP-Pfleger*in, Hygienefachkraft, zum*zur Wundmanager*in, Qualitätsmanager*in, als Fachwirt*in im Sozial- und Gesundheitswesen oder als Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleitung. Du kannst dich auch zum*zur Praxisanleiter*in ausbilden lassen. Sicher ist: dir stehen viele Türen offen. 

Wenn du deine Ausbildung abgeschlossen und du neben deinem Ausbildungsabschluss auch die (Fach-) Hochschulreife hast, kannst du ein weiterführendes Studium anhängen – beispielsweise in den Studiengängen Pflegewissenschaften, Pflegemanagement, Pflegepädagogik oder Gesundheitsmanagement.

Im Rahmen unserer 70 Ausbildungsplätze bieten wir in jedem Ausbildungsjahr nach der Probezeit auch drei Plätze für ein duales Studium Pflege an, das gesundheitswissenschaftliche Kompetenzen und pflegerisch-therapeutische Kenntnisse vermittelt. Neben der praktischen pflegerischen Ausbildung erwirbt man gleichzeitig mit dem Bachelor of Science einen international anerkannten Hochschulabschluss. Nach deinem Abschuss hast du damit die Möglichkeit, in leitender Funktion tätig zu werden oder einen Master-Studiengang in wissenschaftlichen, pädagogischen, wirtschaftlichen oder administrativen Pflegefeldern einzuschlagen und damit deine berufliche Karriere weiter zu gestalten.

In deine Bewerbung gehören

  • ein Anschreiben
  • dein Lebenslauf 
  • dein Abschlusszeugnis
  • falls du schon weitere Bildungsabschlüsse hast, füge bitte die Bescheinigungen dafür deinen Bewerbungsunterlagen bei
  • falls du Praktika gemacht hast, füge die Bescheinigungen dafür ebenfalls deinen Bewerbungsunterlagen bei

Schicke uns bitte deine Bewerbungsunterlagen per Mail an pflegeberufeschule@landesverein.de.

Du hast Fragen? Dann ruf Frau Kapitzke, die Leiterin unserer Pflegeberufeschule, unter Tel. 04328 | 170-460 einfach an oder schreib uns eine Mail an pflegeberufeschule@landesverein.de