Matomo - Web Analytics

Die Ausbildung zum/zur Maler/Malerin

Ist Dir das auch schon aufgefallen? Ein Haus wird durch den Innenanstrich oder die Tapeten erst richtig wohnlich. Und der Außenanstrich prägt den Charakter eines Hauses.

Dir selbst wird nichts zu bunt? Dann ist der Beruf des Malers / der Malerin vielleicht genau der richtige für Dich. Dich erwartet eine vielfältige und oft kreative Tätigkeit, in der es immer um Gestaltung des Wohnumfelds von Menschen geht.

Wir bieten Dir gute Rahmenbedingungen, um diesen vielseitigen Beruf zu erlernen.

Deine Ausbildung zum/r Maler/in erfolgt in unserer Malerei in Rickling. Für den theoretischen Teil der Ausbildung besuchst Du das Berufsbildungszentrum in Bad Segeberg. Der Unterricht findet im Block statt, zusätzlich gibt es mehrere einzelne Tage Theorie. Und wenn Du Dich weiterbilden und -entwickeln möchtest, eröffnet der Beruf des Malers / der Malerin nach deiner Ausbildung viele Möglichkeiten.

Als Maler/in im Landesverein wirkst Du mit bei der Gestaltung unserer Neubauten und bei der Instandhaltung unserer Einrichtungen. Insbesondere lernst Du während Deiner Ausbildung

  • Materialien zu prüfen (z. B. Metall, Holz, Kunststoff, Mauerwerk) und diese zur weiteren Behandlung vorzubereiten (entrosten, grundieren, verputzen oder tapezieren)
  • die unterschiedlichen Materialien mit speziellen Farben und Lacken zu gestalten
  • Innenwände bzw. Räume zu gestalten
  • chemische und physikalische Eigenschaften der verschiedenen Untergründe, Farben und Lacke kennen sowie mögliche Gefahren, die z. B. von Lösungsmitteln ausgehen

Erfahre mehr über die Ausbildung:

Steckbrief“ zur Ausbildung der Bundesagentur für Arbeit
auf der Seite Ausbildung.de
auf der Seite Handwerk.de
auf der Seite werde maler!

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. August und dauert drei Jahre. Deine Ausbildung zum/r Maler/in erfolgt in unserer Malerei in Rickling. Für den theoretischen Teil der Ausbildung besuchst Du das Berufsbildungszentrum in Bad Segeberg. Der Unterricht findet im Block statt, zusätzlich gibt es mehrere einzelne Tage Theorie. Die Ausbildung schließt Du dann mit der Gesellenprüfung ab.

Du solltest gern im Team arbeiten, handwerklich kreativ sein und Spaß am Gestalten, Rechnen und Zeichnen haben. Außerdem solltest Du ein gutes Farbsehvermögen haben, gern mit Farben und Mustern arbeiten und körperlich fit sein. Mitbringen solltest Du

  • einen Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) und
  • die gesundheitliche Eignung

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Laut Agentur für Arbeit sind wir Top-Ausbilder.

Du bist Dir nicht sicher, ob diese Ausbildung die richtige für Dich ist? Mach ein Praktikum bei uns!

Wir unterstützen und begleiten Dich in Deinem Lernprozess und beim Erwerb der notwendigen Kompetenzen für die Ausübung des Berufs.

Tarifliche Vergütung nach AVR Diakonie Deutschland

Ausbildung zur/ zum:1. Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr
Maler/in 680,00 € 750,00 € 915,00 €

Für unsere Auszubildenden bieten wir Zimmer in unseren Wohnheimen an.

  • Übrigens: Wir bieten auch ein FSJ oder ein BFD zur Orientierung oder zur Vorbereitung auf die Ausbildung.
    Mehr

Ein vielseitiger Beruf mit Zukunft

Der Malerberuf hat Zukunft. Gesellen und Gesellinnen im Maler- und Lackiererhandwerk können z.B. als Vorarbeiter einer Gruppe von Malern tätig sein. Darüber hinaus gibt es nach der Ausbildung vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten.

Spezialisierungen

Als Malergeselle/-gesellin kannst Du Dich nach je nach Interessengebiet spezialisieren. Das sind zum Beispiel Isolierung, Trockenbau, Korrosionsschutz, Putz- und Stuckarbeiten oder Denkmalschutz. Dann verfügst Du über grundlegendes Wissen, bist aber in einem Gebiet ein wirklicher Spezialist.

Technische Weiterbildung

Möglich ist auch die zweijährige Weiterbildung zum/zur Technischen Fachwirt/in. Als Techniker/in kannst Du zum Beispiel in der Farbindustrie an der Entwicklung und Produktion von Farben, Lacken und Tapeten mitwirken.

Weiterbildung zum/zur Malermeister/in

Als Malermeister/in kannst Du Führungspositionen in einem Betrieb des Maler- und Lackiererhandwerks übernehmen oder Deinen eigenen Betrieb gründen und selbst ausbilden. Voraussetzung ist das Bestehen der Meisterprüfung.

 Wenn Du Fragen zur Bewerbung hast, hilft Dir gern auch eine Mitarbeiterin in der Personalabteilung weiter.

Deine Ansprechpartnerin: Madeleine Dahl 04328 / 18 – 188 E-Mail 

Was wir von Dir brauchen:

In Deine Bewerbung gehören

  • das Anschreiben
  • Dein Lebenslauf – gern mit einem Passfoto von Dir
  • Dein Abschlusszeugnis
  • Falls Du schon weitere Bildungsabschlüsse hast, füge bitte die Bescheinigungen dafür Deinen Bewerbungsunterlagen bei
  • Falls Du Praktika gemacht hast, füge die Bescheinigungen dafür ebenfalls Deinen Bewerbungsunterlagen bei

Schicke uns bitte Dein Bewerbungsunterlagen per Mail.

Hast Du Fragen? Dann ruf Roman Barfknecht, unseren Leiter der Malerei, an oder schreibe den Kolleginnen der Personalabteilung eine E-Mail.

Dein Ansprechpartner

  • Roman Barfknecht
    04328 | 18-284