Psychologischen Psychotherapeut (m/w/d) oder einen Therapeuten in fortgeschrittener Ausbildung (m/w/d) für die therapeutische Leitung der Adaption Referenz 733

Einrichtung: Adaption Start
Beginn: Sofort
Stundenumfang: in Voll- oder Teilzeit

Der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein ist ein diakonischer Komplexträger mit ca. 4.000 Mitarbeitenden und Beschäftigten. Er leistet in über 113 Einrichtungen wichtige Dienste für ca. 4.500 Menschen mit seelischer Erkrankung, für Menschen mit Behinderungen, für suchtgefährdete und suchtkranke Menschen und für Menschen, die im Alter Pflege oder Betreuung wünschen. Der Landesverein ist Mitglied im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein – Landesverband der Inneren Mission e.V. und über ihn dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege angeschlossen.

Für den Bereich der stationären medizinischen Rehabilitation „Adaption START“ in Norderstedt suchen wir einen,

Psychologischen Psychotherapeut (m/w/d) oder einen Therapeuten in fortgeschrittener Ausbildung (m/w/d) für die therapeutische Leitung der Adaption

 Referenz 733

unbefristet in Voll- oder Teilzeit

Die Adaption START in Norderstedt beherbergt Plätze für 12 suchtmittelabhängige Menschen. Wer zu uns kommt, hat bereits eine stationäre Langzeittherapie in einer suchtspezifischen Fachklinik absolviert und wünscht sich weiterführende Hilfe im stationären Setting. Der Fokus unserer Arbeit liegt in der Fortführung der Suchttherapie; Arbeitserprobung in Form eines Betriebspraktikums; Erwerb und Ausbau von berufsspezifischen Kenntnissen; Hilfe bei der Vermittlung auf den Arbeitsmarkt; Unterstützung bei der Wohnungssuche; Erwerb und Ausbau von sozialen Kompetenzen; Hilfe bei der Bewältigung alltagsnaher Aufgaben wie z.B. Einkaufen, Zimmerordnung, Umgang mit Finanzen.

Transparenz und Kollegialität prägen unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit und sind Bestandteile unseres Leitbilds. Sind Sie auf der Suche nach einer teamorientierten Atmosphäre mit Kompetenz und freundlichem Miteinander? Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Aufgabe:

Die stationäre Suchthilfe bietet ein breites Spektrum an Aufgaben und Angeboten, die herausfordernd, abwechslungsreich und äußerst spannend sind.  Als therapeutische Leitung sind Sie verantwortlich für die fachliche, organisatorische und personelle Leitung sowie die Weiterentwicklung des gesamten therapeutischen Bereiches, einschließlich Psychotherapie, Suchttherapie und Ergotherapie. Bei Interesse besteht zudem die Möglichkeit zur Mitarbeit in der ambulanten Suchtrehabilitation in unseren Suchthilfezentren (z.B. in Norderstedt, Kaltenkirchen).

Wir wünschen uns:

  • Eine Psychotherapieausbildung in einem Richtlinienverfahren (oder in fortgeschrittener Ausbildung)
  • Vorerfahrungen oder Interesse im Bereich der Abhängigkeitserkrankungen (stoffgebunden und stoffungebunden) und der Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Interesse an therapeutischer Konzeptarbeit und Mitarbeit am Qualitätsmanagement
  • Leitungserfahrungen
  • Empathie und Einfühlungsvermögen im Umgang mit den Rehabilitand*innen
  • gute Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungskraft und Organisationsgeschick

Wir bieten Ihnen:

  • Sicherheit: Einen zukunftssicheren und unbefristeten Arbeitsplatz bei einem diakonischen Komplexträger und eine leistungsgerechte Bezahlung nach Tarifvertrag (AVR DD) mit arbeitgeberfinanzierter Zusatzversorgung einschließlich Jahressonderzahlungen und 31 Tage Urlaub
  • Gesundheit: Nutzung der Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Perspektive: Einen Arbeitsplatz in einem interessanten und anspruchsvollen Arbeitsfeld mit viel Eigenverantwortung
  • Flexibilität: attraktive und flexible Arbeitszeitregelungen 
  • Gemeinschaft: Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine wertschätzende Teamkultur
  • Wissensfluss: Individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vorteile: Möglichkeiten zum Jobradleasing
Bitte geben Sie an, auf welches Stellenangebot und für welche Einrichtung oder Referenznummer Sie sich bei uns bewerben, damit wir Ihre Bewerbung dem entsprechenden Auswahlverfahren zuordnen können.

Kontaktinformationen

Einrichtung
Adaption Start

Bewerbungseingang
Anika Meintz

Wir freuen uns auf die Zusendung der Bewerbung an bewerbung.suchthilfe@landesverein.de

Ihr Ansprechpartner
Bei inhaltlichen Fragen zum Stellenangebot wenden Sie sich bitte an:
Dr. Clemens Veltrup, Geschäftsbereichsleiter Pflege und Suchthilfe
Tel: 04342/789115