IT-Projektmanager Schwerpunkt Digitalisierung HR (m/w/d) Referenz 782

Einrichtung: Funktionsbereich Digitalisierung & Organisation
Beginn: Sofort
Stundenumfang: Vollzeit

Der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein ist ein diakonischer Komplexträger mit ca. 4.000 Mitarbeitenden und Beschäftigten. Er leistet in über 113 Einrichtungen wichtige Dienste für ca. 4.500 Menschen mit seelischer Erkrankung, für Menschen mit Behinderungen, für suchtgefährdete und suchtkranke Menschen und für Menschen, die im Alter Pflege oder Betreuung wünschen. Der Landesverein ist Mitglied im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein – Landesverband der Inneren Mission e.V. und über ihn dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege angeschlossen.

Der Landesverein setzt sich aus vier Geschäftsbereichen zusammen, die das Hauptgeschäftsfeld abbilden: Pflege, Teilhabe, Psychiatrie und Sucht. Der Landesverein befindet sich für den Verwaltungsbereich derzeit in einem Neuaufstellungsprozess, um das Potenzial für weiteres Wachstum optimal zu nutzen. Im Zuge dieser Neuaufstellung wird die Verwaltung in Funktionsbereiche aufgeteilt. Diese Funktionsbereiche umfassen Personal, Technik und Wirtschaftsbetriebe, Finanzen und Controlling sowie Digitalisierung und Organisation.

Zur Unterstützung unseres Funktionsbereichs Digitalisierung & Organisation in 24635 Rickling suchen wir einen engagierten

IT-Projektmanager Schwerpunkt Digitalisierung HR (m/w/d)

Referenz 782

unbefristet in Vollzeit

Ihre Aufgabe:

  • Sie sind verantwortlich für die Planung, Steuerung und erfolgreiche Umsetzung von IT-Projekten, einschließlich Einführung, Optimierung und Integration von Softwarelösungen und –Systemen, aktuell mit Schwerpunkt auf den HR-Bereich.
  • Sie identifizieren die Projektziele, deren Anforderungen und -Umfang in enger Zusammenarbeit mit den Stakeholdern, Fachabteilungen und Geschäftsbereichen
  • Sie stellen sicher, dass die Projekte gemäß den definierten Zeit-, Kosten- und Qualitätsvorgaben abgeschlossen werden
  • Sie sind für die proaktive Identifizierung von Risiken sowie die Entwicklung von Lösungen zur Gewährleistung eines reibungslosen Projektablaufs verantwortlich.
  • Sie sind verantwortlich für die effiziente Nutzung von Budgets und Ressourcen im Rahmen der Projekte
  • Sie pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen, IT-Teams und externen Dienstleistern, um sicherzustellen, dass die Projektanforderungen und -Erwartungen erfüllt werden.
  • Sie unterstützen die betroffenen Bereiche beim Change-Management und bei der Akzeptanz neuer IT-Systeme und –Prozesse und stellen sicher, dass die Mitarbeiter angemessen geschult und informiert werden
  • Sie übernehmen als Anwendungsbetreuer die Verantwortung für die eingeführte Software und bieten Second-Level Support für die Key-User an

Wir wünschen uns:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium des Projektmanagements, der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, eine vergleichbare Qualifikation oder entsprechende Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse in HR-Prozessen (Personalabrechnung, Dienstplanung und Zeitwirtschaft) sind vorteilhaft
  • Sie verfügen über ausgeprägte Fähigkeiten, komplexe Projekte zu planen und erfolgreich umzusetzen.
  • Sie sind kommunikativ, arbeiten lösungsorientiert und haben Freude daran, Ihre Kolleg*innen bei der Anwendung des Systems zu unterstützen
  • Organisationsfähigkeit und Begeisterungsfähigkeit sowie eine zuverlässige und eigenverantwortliche Arbeitsweise zeichnen Sie aus
  • Lösungsorientierte Denkweise und analytische Fähigkeiten
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in HR-Applikation

Wir bieten Ihnen:

  • Sicherheit: Einen sinnstiftenden Arbeitsplatz bei einem diakonischen Komplexträger und eine leistungsgerechte Bezahlung nach Tarifvertrag (AVR DD) mit arbeitgeberfinanzierter Zusatzversorgung einschl. möglicher Jahressonderzahlungen (anteilig) und 31Tage Urlaub
  • Gesundheit: Nutzung der Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Perspektive: Einen Arbeitsplatz in einem interessanten und anspruchsvollen Arbeitsfeld mit viel Eigenverantwortung
  • Flexibilität: Modernes, flexibles Arbeitsumfeld: Flexible Arbeitszeitregelung, mobiles Arbeiten inkl. einer modernen Ausstattung
  • Gemeinschaft: Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine wertschätzende Teamkultur
  • Wissensfluss: Individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vorteile: Möglichkeiten zum Jobradleasing
Bitte geben Sie an, auf welches Stellenangebot und für welche Einrichtung oder Referenznummer Sie sich bei uns bewerben, damit wir Ihre Bewerbung dem entsprechenden Auswahlverfahren zuordnen können.

Kontaktinformationen

Einrichtung
Funktionsbereich Digitalisierung & Organisation

Bewerbungseingang
Anika Meintz

Wir freuen uns auf die Zusendung der Bewerbung an bewerbung.zentraledienste@landesverein.de

Ihr Ansprechpartner
Bei inhaltlichen Fragen zum Stellenangebot wenden Sie sich bitte an:
Frau Dr. Wenz, Leiterin des Funktionsbereiches Digitalisierung & Organisation
Tel: 04328/187480